• Korea

DER PAPILIO IM DOPPEL-TEST

 Babys erstes Fahrzeug.
Der Kinderwagen spielt im Leben einer schwangeren Frau / frischgebackenen Mutter eine wesentliche Rolle, denn schließlich wird er für einige Zeit Transportmittel, Schlafplatz, Ruheraum, Frischluftquelle, für das Baby und ein kleines Stückchen Freiheit und Verbindungsutensil zur 'Außenwelt' für die Mama sein. Damals beim Minijunge hab ich mir die Suche nach dem perfekten Kinderwagen nicht leicht gemacht. Ich hatte einige Kriterien, die MEIN Kinderwagen erfüllen sollte oder besser musste und da durfte mir auch keiner rein reden ;) Heute, mit etwas mehr Erfahrung und intensiver, zweijähriger Nutzung kann ich einschätzen, was für mich einen guten Kinderwagen ausmacht. Ein wichtiges Kriterium damals beim Kauf war, sich für ein solides, qualitativ hochwertiges Modell zu entscheiden, welches zwei Kinder aushält - so wie es die Familienplanung vorsah. Und in der Tat würde es unser alter Wagen noch schaffen den Babyjunge zu transportieren ABER ich habe die einmalige Gelegenheit bekommen einen neuen Wagen ausprobieren zu können! :D Und ich muss sagen, ich finde die Tatsache ganz wunderbar, dass nun jeder meiner beiden Jungs seinen 'eigenen' Wagen fahren darf/durfte. Denn schließlich wird der Babyjunge noch sehr oft Minis Sachen vererbt bekommen, was natürlich vollkommen ok ist.


Ab sofort ist der Babyjunge nun stolzer Mitfahrer eines Seed Papilio, ein Kinderwagen der auf Anhieb durch sein minimalistisches und geradliniges Design auffällt. Der Wagen wird Babys erstes Jahr begleiten und ihr werdet hin und wieder einen Post dazu auf dem Blog finden :) Doch erstmal zurück auf Anfang ...

Vor ein paar Tagen kamen zwei große Pakete bei uns an. Der Minijunge war hellauf begeistert, denn er liebt es Päckchen auszupacken - hat er von mir ;) Als er dann noch mit seiner neuen Kinderschere das Klebeband durchtrennen durfte, war seine Welt mehr als in Ordnung. Eigentlich konnte ich mir gar nicht vorstellen, wie in die beiden Kartons ein Kinderwagen hinein passen sollte und ich hatte auch etwas Bammel, ob wir drei (Minijunge, Babyjunge und ich) den Aufbau allein wuppen würden. Aber - Versuch macht klug! Und so packten wir es an. Jeder nach seinen Intentionen und Ressourcen.

Nachdem der Minijunge eine halbe Stunde mit dem großen Karton Feuerwehrauto, Höhle und Bettchen gespielt hatte, widmeten wir uns dem eigentlichem Highlight und damit den erstaunlich wenigen Einzelteilen des Kinderwagens. Dass der Kinderwagenaufbau nahezu intuitiv erfolgen konnte, zeigte der Minijunge, der beherzt die richtigen Handgriffe an den richtigen Stellen anwendete und der Wagenaufbau damit das Prädikat 'kinderleicht' verdiente :D

Räder ausklappen, Bügel hochschieben, Bügel ausfahren und je nach Bedarf die Babywanne (Papilio Carry Cot) oder den Sportwagenaufsatzt (Cocoon Sitz mit Fußstütze) anbringen ist alles in kürzester Zeit erledigt. Anschließend wurde noch die mobile Trageeinheit (Papoose) getestet, welche auch zur Spiel- und Krabbeldecke bzw. Wickelunterlage ausgeklappt werden kann.

Und zum Schluss freuten wir uns gemeinsam über unseren neuen Kinderwagen den wir ganz allein aufgebaut hatten. Kurz. Dann verschwand Mini wieder mit lauten 'Tatüüütataaaa' im großen Karton und der Babyjunge drehte sich zu einem weiteren Schläfchen in der Hängewiege um. Kinderwagen bleiben nun mal doch Mamasache ;)

Der Seed Papilio ist ein Kinderwagen im dänischen Design, welches für Funktionalität, Zeitlosigkeit und gerade Linien steht. Ganz wichtig ist mir, dass bei einem schönen Aussehen der Praxiswert nicht verloren geht und auch ein gewisses ökologisches Bewusst sein vorhanden ist. Vom ersten Eindruck her, macht der Kinderwagen einen sehr stabilen und soliden Eindruck. Durch die großen Schwenkräder vorn lässt er sich komfortabel rangieren und die Schiebestange passt sich der Körpergröße des 'Fahrers' an. Der Wagen lässt sich extrem klein zusammen falten und passt damit platzsparend in den Kofferraum. Zubehör, wie z.B. ein Adapter (Car Seat Adapter) zum Befestigen der Babyschale auf dem Kinderwagengestell, erleichtern den Alltag mit Baby (und Kleinkind). Ich bin sehr gespannt, wie sich der Papilio in den nächsten Wochen und Monaten im Alltagstest schlägt - ich werde berichten :)


Übrigens habe ich noch das Colorset (Papilio Canopy & Cover Set) dazu bestellt - hach, ich liebe einfach die blau-grau-Kombi, wisst ihr doch, oder? :D Und nun würde mich interessieren - was habt ihr denn für einen Kinderwagen und wie findet ihr den Seed Papilio? :) Habt ein schönes Wochenende, liebst Evi :*

Und hier geht es zum Originalbetrag unserer Bloggerfreundin auf "aefflyns to go"